Vortrag am 29.11.2017: Katja Kühlmeyer (LMU München) – Moralischer Stress im Krankenhaus

Schwere Erkrankungen und Tod, Unterversorgung und Überversorgung, Schwierige Kommunikation im Team oder mit Patienten und ihren Angehörigen, Unprofessionelles Verhalten und Fehler sowie Kontroversen bei Behandlungsentscheidungen – Das sind häufig genannte Gründe, die von jungen Ärzten als Ursachen für moralischen Stress benannt werden (1).
Moralischer Stress entsteht oft, wenn im Gesundheitswesen Menschen daran gehindert werden, so zu handeln, wie sie es für moralisch geboten erachten. Die Auslöser von moralischem Stress sind häufig mit der medizinischen Versorgung von Menschen in einem Krankenhaus eng verwoben und werden sich nicht vollständig eliminieren lassen. Sie können aber durchaus die persönliche oder professionelle Integrität der Betroffenen bedrohen. Entscheidend ist der Umgang mit moralischem Stress, sowohl auf einer (inter-)individuellen als auch auf einer strukturellen Ebene. Eine moderierte Ethikberatung aber auch andere Gelegenheiten zur individuellen und gemeinsamen Reflexion können hilfreich sein.
Zu einem Vortrag über das Konzept, Beispiele aus der Praxis und einer anschließenden gemeinsamen Reflexion über moralischen Stress möchten wir Sie ganz herzlich einladen!

Am: 29.11. um 16:30 Uhr
Ort: Hörsaal der Augenklinik, Hegewischstraße 2.

1 Moral distress in the third year of medical school; a descriptive review of student case reflections
Kimberly D. Lomis et al., Amer.
Journal of Surgery 2009

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.